Ihre Risikovoranfrage

Für welche Produkte möchten Sie eine Risikovoranfrage stellen?

Bevor es losgeht, benötigen wir von Ihnen noch eine Bestätigung, dass Sie unsere Erstinformation erhalten haben und unserer Datenschutzerklärung zustimmen.

Viele Antworten rund um Ihre Risikovoranfrage finden Sie in unseren FAQ. Bei allen Fragen rund um Ihre Risikovoranfragen können Sie uns gerne eine E-Mail senden an anfrage@dielehrerberater.de.
Bitte beachten Sie nach Absenden des Formulars, dass es erfahrungsgemäß 7-14 Tage dauert, bis wir die ersten Antworten der Versicherer erhalten.

Geburtsdatum

Ich weiß, nach dem Alter fragt man eigentlich nicht. Wir brauchen es aber für Ihre Risikoprüfung. 😉

Anrede

Für eventuelle Rückfragen und um Ihnen das Ergebnis mitteilen zu können, brauchen wir natürlich Ihre Daten. Selbstverständlich werden wir diese an keine Versicherung weitergeben.

Um die passende Tarife zu ermitteln, benötigen wir noch ein paar Angaben.
Bitte geben Sie Ihren Status ab Beginn der Krankenversicherung ein.

Erfahren Sie jetzt, zu welchen Konditionen Sie sich versichern können

Nun brauchen wir nur noch Ihre Bestätigung, dass Ihre bisherigen und zukünftigen Angaben korrekt sind (z. B. Beruf, Alter, Rauchverhalten, Gesundheitszustand) und wir Ihre Gesundheitsdaten für die Durchführung einer Risikovoranfrage verwenden dürfen.

Lesen und bestätigen Sie bitte die folgenden rechtlichen Hinweise (per Klick auf das PDF-Symbol):

Anzeigepflicht und Folgen einer Anzeigepflichtverletzung

Sollten Sie unvollständige oder unrichtige Angaben machen, kann es bei Ihrer späteren Versicherung zur Anfechtung, zum Rücktritt, zur Kündigung oder zu einer Anpassung Ihres Versicherungsvertrags kommen.

Ich bestätige, dass ich den rechtlichen Hinweis der gesonderten Belehrung nach § 19 Absatz 5 VVG zur Kenntnis genommen habe und willige in die Verarbeitung meiner Gesundheitsdaten, insbesondere auch in die Durchführung einer Risikovoranfrage.

Haben Sie in den letzten 12 Monaten geraucht?

Nichtraucher ist für uns, wer in den vergangenen 12 Monaten kein Nikotin durch Rauchen oder Inhalieren aufgenommen hat und auch beabsichtigt, Nichtraucher zu bleiben. Übrigens: Rauchen oder Inhalieren umfasst auch den Konsum von E-Zigaretten, E-Zigarre, E-Pfeife, Kautabak, Schnupftabak und Wasserpfeife.

Super! Haben Sie noch nie geraucht oder vor mindestens 10 Jahren aufgehört? Dann oben klicken und es wird für Sie nochmal günstiger!

Sind Sie in Ihrer Freizeit besonderen Gefahren ausgesetzt?

Damit meinen wir zum Beispiel folgende Aktivitäten:

  • Motorradfahren, d.h. das freizeit-/hobbymäßiges Fahren eines motorisierten Zweirades über 50 ccm, eines Quads oder Trikes, auch Saisonfahrer,
  • Tauchsport, außer reines Schnorcheln,
  • Bergsport, außer reine Bergwanderungen auf gekennzeichneten Wanderwegen oder Klettern an künstlichen Kletterwänden,
  • Flugsport, wie z.B. Drachen-, Gleitschirm-, Segelfliegen, Motorflug, Ultraleichtflug, Fallschirmspringen,
  • Motorsport,
  • Kampfsport,
  • Vielseitigkeitsreiten
Werden Sie voraussichtlich in den nächsten 12 Monaten für länger als 6 Monate in das außereuropäische Ausland reisen?
Bestehen bereits Lebensversicherungen mit einer Versicherungsleistung im Todesfall von insgesamt mehr als 100.000 € oder haben Sie eine solche beantragt?
Besteht bereits eine Berufs-Dienstunfähigkeitsabsicherung oder haben Sie eine solche beantragt?

Um Sondertarife oder Tarifmöglichkeiten ohne Risikoprüfung zu ermitteln, benötigen wir hier ein paar Angaben zu Ihrem bisherigen Versicherungsschutz

Verraten Sie uns doch bitte ein paar Details zu sich
Tragen Sie eine Brille oder Kontaktlinsen oder sind solche angeraten?

Jetzt geht´s los. Zu Beginn benötigen wir ein paar persönliche Basisdaten. Und keine Sorge, Ihre Angaben werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

Ambulante Behandlungen
Ist eine Untersuchung oder Behandlung von einem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten angeraten oder beabsichtigt?
Wurden Sie in den letzten 5 Jahren ambulant untersucht bzw. behandelt oder beraten?
Sind Sie positiv auf Covid 19 getestet worden oder haben bzw. hatten Sie Symptome wie starken Husten oder Fieber oder haben Sie sich in Selbstisolation wegen Covid 19-Verdacht begeben?

Ein einmaliger, vollständig ausgeheilter grippaler Infekt, Zahnarztbesuche, Vorsorgeuntersuchungen ohne Befund und ohne Medikamentenverschreibung müssen nicht angegeben werden. Zu Heilbehandlern zählen auch Physiotherapeut, Psychotherapeut und Osteopath.

Chronische Erkrankungen
Bestehen oder bestanden dauerhafte (chronische) Erkrankungen, chronische Infektionen, Behinderungen, Fehlstellungen oder tragen Sie Körperimplantate?

Anzugeben sind z. B. Diabetes Mellitus, Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Rheumatoide Arthritis, Asthma bronchiale, COPD, chronische Nierenentzündung, Autoimmunhepatitis, Hepatitis B/C, HIV

Medikamenteneinnahme
Haben Sie in den letzten 10 Jahren über einen Zeitraum von mehr als 2 Wochen regelmäßig oder häufig verschreibungspflichtige Medikamente eingenommen oder verschrieben bekommen?

Regelmäßig oder häufig bedeutet an mindestens 2 Tagen der Woche oder vom Arzt nach Plan anzuwendende Medikamente mit sogenannter Depotwirkung (z. B. quartalsweise erforderliche Spritzen, aber auch wöchentlich, monatlich).

Psychische Diagnosen und Behandlungen
Bestehen oder bestanden in den letzten 10 Jahren Erkrankungen der Psyche (z. B. Angststörung, Depression, Neurose, Essstörung, Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS, ADHS), Schmerzsyndrom, Schlafstörung, Überlastungszustand, Burnout-Syndrom, psychosomatische Störung, Suizidversuch)?

Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Angststörungen, Depressionen,
  • Neurosen, Psychosen,
  • Essstörungen,
  • Überlastungszustand / Erschöpfung,
  • Schmerzsyndrom,
  • Schlafstörungen,
  • Burn-out-Syndrom,
  • Psychosomatische Störungen,
  • Selbsttötungsversuch
Betäubungsmittel und Drogen Einnahme
Nehmen oder nahmen Sie in den letzten 10 Jahren Betäubungsmittel oder Drogen oder wurden Sie in diesem Zeitraum wegen der Folgen des Konsums von Alkohol, Betäubungsmittel oder Drogen beraten oder behandelt?

Mit Drogen und Betäubungsmitteln sind alle Substanzen gemeint, die im Betäubungsmittelgesetz erfasst sind (z. B. Cannabis, Heroin, LSD, Ecstasy, Morphin, Kokain, Marihuana).

Alkoholkonsum ist anzugeben, wenn Sie deswegen behandelt oder beraten wurden bzw. werden.

Stationäre Behandlungen
Wurden Sie in den letzten 10 Jahren stationär in einem Krankenhaus oder einer Klinik behandelt oder ist ein Aufenthalt geplant oder angeraten?

Hier geht es um stationäre Klinikaufenthalte, egal ob im Kreiskrankenhaus oder einer Spezialklinik. Ebenso benötigen wir Angaben über Aufenthalte in Reha-/Kurkliniken.

Zahnärztliche Behandlungen
Fehlen Zähne, die noch nicht endgültig ersetzt sind?
Befinden Sie sich zurzeit in einer zahnärztlichen, kieferchirurgischen oder kieferorthopädischen Behandlung bzw. Beratung oder ist eine solche angeraten oder beabsichtigt?
Tragen Sie eine Zahnschiene?
Besteht eine ärztlich festgestellte Zahnbetterkrankung (z. B. Parodontose), Zahnfehlstellung oder Kieferanomalie?

Fasst geschafft! Dies sind die letzten Fragen versprochen.